Ansprechpartner

Markus Erhart // E-Mail
Telefon: 0821 455166-255
Fax: 0821 455166-450

Abrechnungsbrennwert

Gemäß § 52 Abs. 1 KOV XI in Verbindung mit § 40 Abs. 1 Satz 1 Nr 7 GasNZV ist der Netzbetreiber verpflichtet,  im Verteilernetz an allen Ein- und Ausspeisepunkten am 10. Werktag des Monats den Abrechnungsbrennwert des Vormonats zu veröffentlichen. Der vorgelagerte Netzbetreiber stellt die Einspeisebrennwerte des Netz-kopplungspunktes zum nachgelagerten Netzbetreiber bereit. Um die kurzfristige Veröffentlichungspflicht der Verteilernetzbetreiber zu ermöglichen, stimmen sich die vor- und nachgelagerten Netzbetreiber über den Termin der Bereitstellung der Einspeisebrennwerte ab.

 Hier können Sie sich nach Angabe Ihrer Messlokation* (ehemals Zählpunktsbezeichnung) und des Abrech-nungszeitraumes den Abrechnungsbrennwert für bereits abgerechnete Zeiträume anzeigen lassen. Klicken Sie dazu bitte auf den folgenden Link:

Brennwert berechnen

 

*) Zum 1. Februar 2018 erfolgte die Einführung der Marktlokations-Identifikationsnummer (MaLo-ID) im deutschen Energiemarkt für Marktlokationen und Tranchen. In einer Marktlokation wird Energie entweder erzeugt oder verbraucht. Das Objekt ist mit mindestens einer Leitung mit einem Netz verbunden. Die Identifi-kation erfolgt über die MaLo-ID. Eine Messlokation ist eine Lokation, an der Energie gemessen wird und die alle technischen Einrichtungen beinhaltet, die zur Ermitt-lung und ggf. Übermittlung der Messwerte erforderlich sind. Die Identifikation erfolgt über die MeLo-ID (ehe-mals Zählpunktsbezeichnung).

 

Seite druckenSeite drucken