Ansprechpartner

Markus Erhart // E-Mail
Telefon: 0821 455166-255
Fax: 0821 455166-450

Abrechnungsbrennwert

Gemäß § 52 Abs. 1 KOV X in Verbindung mit § 40 Abs. 1 Satz 1 Nr 7 GasNZV ist der Netzbetreiber verpflichtet,  im Verteilernetz an allen Ein- und Ausspeisepunkten am 10. Werktag des Monats den Abrechnungsbrennwert des Vormonats zu veröffentlichen. Der vorgelagerte Netzbetreiber stellt die Einspeisebrennwerte des Netzkopplungspunktes zum nachgelagerten Netzbetreiber bereit. Um die kurzfristige Veröffentlichungspflicht der Verteilernetzbetreiber zu ermöglichen, stimmen sich die vor- und nachgelagerten Netzbetreiber über den Termin der Bereitstellung der Einspeisebrennwerte ab.

 Hier können Sie sich nach Angabe Ihrer Messlokation* (ehemals Zählpunktsbezeichnung) und des Abrech-nungszeitraumes den Abrechnungsbrennwert für bereits abgerechnete Zeiträume anzeigen lassen. Klicken Sie dazu bitte auf den folgenden Link:

Brennwert berechnen

 

*) Zum 1. Februar 2018 erfolgte die Einführung der Marktlokations-Identifikationsnummer (MaLo-ID) im deutschen Energiemarkt für Marktlokationen und Tranchen. In einer Marktlokation wird Energie entweder erzeugt oder verbraucht. Das Objekt ist mit mindestens einer Leitung mit einem Netz verbunden. Die Identifikation erfolgt über die MaLo-ID. Eine Messlokation ist eine Lokation, an der Energie gemessen wird und die alle technischen Einrichtungen beinhaltet, die zur Ermittlung und ggf. Übermittlung der Messwerte erforderlich sind. Die Identifikation erfolgt über die MeLo-ID (ehemals Zählpunktsbezeichnung).

 

Seite druckenSeite drucken