Willkommen auf unserer Seite Wissenschaftsstudie

Aktuelle Informationen zur Untersuchung des Erdgasnetzes für den Klimaschutz im Auftrag der Wissenschaft vom 04.08. – 07.08.2020

Kontakt

Bei Fragen sind wir für Sie da: Per Mail info.studie@schwaben-netz.de oder am Telefon 0821 9002 170
Mo – Do von 9 bis 16 Uhr
Fr von 9 bis 14 Uhr

Antworten auf die wichtigsten Fragen

Was wird gemacht?

Wir von EKO Netz (Erdgas Kempten-Oberallgäu Netz GmbH) messen im Auftrag der Wissenschaft das Erdgas-Leitungsnetz in Ihrer Straße auf öffentlichem Grund. Die standardisierten Messdaten fließen in eine deutschlandweite Studie ein.

Wie wird das gemacht?

In genau festgelegten Abläufen und Abständen werden für eine Studie in ganz Deutschland Messungen an Erdgas-Leitungsnetzen gemacht. Die Messarbeiten finden ausschließlich im öffentlichen Bereich der Straße statt; nach Abschluss der Messungen wird die Straße wieder ordnungsgemäß hergestellt.

Wer steht dahinter?

Ihr örtlicher Netzbetreiber Erdgas Kempten-Oberallgäu Netz GmbH mit Sitz in der Dieselstraße 23 in Kempten ist eine 100%-ige Tochter der schwaben netz gmbh. schwaben netz ist in der Unternehmensgruppe erdgas schwaben gmbh für den Bau und den Betrieb des Erdgasnetzes in Schwaben, im Allgäu und angrenzenden Teilen Oberbayerns zuständig.

Warum bei uns?

Zwei Straßen in Kempten sind zwei von vielen hundert Messstellen deutschlandweit, die vom DVGW (Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches) ausgewählt wurden. So kann das über 500.000 km große Erdgasnetz in Deutschland kontinuierlich modernisiert werden.

Wie lange dauert diese Messung?

Wir brauchen nur jeweils 1 Tag pro Messpunkt für den Aufbau der Messgeräte und für die eigentlichen wissenschaftlichen Messreihen. Bei Regenwetter wird die Messung in den September verschoben.

An wen kann ich mich wenden?

Bei Fragen sind wir für Sie da: Per Mail info.studie@schwaben-netz.de oder am Telefon 0821 9002 170
Mo – Do von 9 bis 16 Uhr und Fr von 9 bis 14 Uhr

Hintergrundinformationen

Was hat Klimaschutz mit Erdgas zu tun?

Über fast 7.000 km Erdgasleitungsnetz werden 380.000 Menschen in der Region Allgäu und Schwaben mit Erdgas versorgt.

Erdgas ist ein brennbares, natürliches Gas, das in unterirdischen Lagerstätten vorkommt. Im Vergleich zu Kohle und Heizöl verbrennt Erdgas besonders schadstoffarm und weist die geringsten Treibhausgasemissionen und Feinstaubbelastungen unter allen fossilen Energieträgern auf. Und Erdgas kann nachhaltig produziert werden – als grünes Bio-Erdgas. Als wichtige Säule im Energiemix wärmt es Wohn- und Gewerberäume, heizt in der Industrie ordentlich ein, erzeugt Strom in großen Kraftwerken und lässt sich als sauberen Treibstoff für Schiffe und Autos nutzen. Einfach Erdgas.

Seit wann hat Kempten überhaupt eine Gasversorgung?

Seit 163 Jahren. Wussten Sie, dass die Gasversorgung 1857 in Kempten begann? Ludwig August Riedinger (1809–1879) baute damals in der Brennergasse ein Gaswerk, das er zunächst mit Föhrenholz betrieb. Ab 1861 Verkauf an die Kemptener Aktiengesellschaft für Gasbeleuchtung (Gesellschafter L.A. Riedinger sowie Bürger der Stadt Kempten). 1870 folgte die Umstellung der Gasversorgung auf Steinkohle. 1897 übernahm die Stadt Kempten das Gaswerk als „Städtische Gasanstalt“. Bis 1902 wurde auch das Theater Kempten mit Gaslicht beleuchtet. Die Allgäuer Überlandwerk GmbH kaufte 1938 das Gaswerk, 1977 wurde die Gasversorgung an die Erdgas Schwaben GmbH abgegeben. Heute ist Erdgas Kempten-Oberallgäu GmbH ist Ihr regionaler Energieversorger und Ihr örtlicher Netzbetreiber ist die EKO-Netz GmbH.


Gaswerk um 1904


Der Gasbehälter mit 2.500 m3 im Gaswerk-Kempten, erbaut 1904.


Reklamewagen für den Festzug zur Ausstellung Haushalt und Wohnung, April 1930


Das Gaswerk 1957

Mehr Klimaschutz? Wie geht es in Zukunft weiter?

Gas kann grün. Bei unserer Energiewende ist der Beitrag von Gas wesentlich. Power-to-Gas und vor allem Wasserstoff werden eine wichtige Rolle für das Energiesystem der Zukunft spielen. Für den Klimaschutz in unserer schönen Heimat und damit unsere Energieversorgung enkeltauglich bleibt. Dafür arbeiten wir und messen zur Zeit vor Ihrer Tür.

 

Bildnachweise
Radfahrer im Allgäu: stock.adobe.com – ARochau
historische Bilder: Allgäuer Überlandwerk GmbH; erdgas schwaben gmbh, Betriebsstelle Kempten
Grafik: neonpastell für schwaben netz

Seite druckenSeite drucken