Ansprechpartner

Michael Vauken // E-Mail
Telefon: 0821 455166-232
Fax: 0821 455166-287

Kathodischer Korrossionsschutz (KKS)

Jedes Jahr gehen in Unternehmen beträchtliche Werte durch die Korrosion von Stahlrohrleitungen, -tanks und Fernwärmeleitungen verloren. Kathodischer Korrosionsschutz (KKS) ist eine der wirkungsvollsten Maßnahmen, um die Sicherheit, Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit dieser Anlagen zu gewährleisten. Daher ist die Einrichtung von KKS-Anlagen insbesondere dort erforderlich oder gesetzlich vorgeschrieben, wo Wasser, Gas- oder Mineralölprodukte durch erdverlegte Stahlrohre transportiert oder in Tanks gelagert werden.

Unser Service

schwaben netz übernimmt für seine Kunden alle notwendigen Maßnahmen des Kathodischen Korrosionsschutzes bei Stahlrohrnetzen. Zum Leistungsumfang von schwaben netz gehören darüber hinaus die KKS-Überwachung und der Betrieb nach GW 10, die Planung und Durchführung von Maßnahmen bei Wechsel- und Streustrombeeinflussungen nach AfK 3 sowie die Planung und Durchführung von Maßnahmen für die Fernüberwachung des KKS nach DVGW GW 16.

Leistungen

  • Planung, Durchführung und Betrieb von Maßnahmen des Kathodischen Korrosionsschutzes bei Stahlrohrnetzen
  • Überwachung und Betrieb des KKS nach GW 10
  • Planung und Durchführung von Maßnahmen bei Wechsel- und Streustrombeeinflussungen nach AfK 3
  • Planung und Durchführung von Maßnahmen für die Fernüberwachung des KKS nach DVGW GW 16

Seite druckenSeite drucken